Individuell. Sicher. Innovativ.
Lösungen rund um Fenster und Türen!
MO-DO 06:30-12:00Uhr und 12:30-17:00Uhr
             FR 06:30-15:00Uhr durchgehend        
Für Industrie, Handwerk und Handel
FILTER EINBLENDEN

  • GebindeTube
  • Inhalt60 g

Spachtan-M Flüssig Metall

Eigenschaften:

  • Einfach zu verarbeitender 1-Komponenten-Spachtel
  • Säure-, ölfest
  • Repariert durchgerostete und beschädigte Metallflächen, z.B. Lunker im Guss
  • Kann nach dem Trocknen wie Metall bearbeitet werden - schleifen, feilen, bohren, Gewinde schneiden, polieren, lackieren

Einsatzbereiche:
  • Für alle Metallreparaturen in Haushalt, Maschinenbau und am Fahrzeug

Technische Daten:
  • Temperaturbeständigkeit bis ca. +150 °C

Signalwort: Achtung

Gefahrenhinweise:
H336: Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen;H226: Flüssigkeit und Dampf entzündbar;H319: Verursacht schwere Augenreizung
EUH066: Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.




EDE_CHEMISCH_TECHNISCH Flüssig-Metall 60g SPM10
Artikel Anfragen
  • GebindeTube
  • Inhalt19 ml

Mailfix Emaille-Ausbesserungspaste

Eigenschaften:

  • Flüssiger Kunststoff zur Beschichtung von Emaille und Porzellan - kein Klebstoff
  • Schadstellen können ausgetupft, Risse nach dem Kleben aufgefüllt werden
  • Wasserfest, aber nicht spülmaschinenfest
  • Beständig gegen die üblichen, im Haushalt verwendeten Reinigungsmittel
  • Nicht für Stellen mit Kontakt zur Flamme oder zum Kochfeld geeignet
  • Keine Lebensmittelzulassung

Einsatzbereiche:
  • Zur Beseitigung von Schadstellen an Porzellan und glasierten bzw. emaillierten Flächen, wie Waschmaschine, Badewanne, Waschbecken, Fliesen, Geschirr, Zierporzellan, Porzellanfiguren usw.

Technische Daten:
  • Temperaturbeständigkeit: bis +60 °C

Signalwort: Achtung

Gefahrenhinweise:
H315: Verursacht Hautreizungen;H336: Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen;H412: Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung;H226: Flüssigkeit und Dampf entzündbar




EDE_CHEMISCH_TECHNISCH Flüssig Mailfix 19g M7 WE
Artikel Anfragen
  • Farbefichte natur
  • GebindeTube
  • Inhalt177 g

Ponal Reparatur PUR-Spachtel

Eigenschaften:

  • < 1 % freies MDI, dadurch auch nach dem 01.12.2010 frei verkäuflich
  • Bearbeitbar wie Holz (hobeln, sägen, fräsen, schleifen, bohren)
  • Klebt und füllt gleichzeitig
  • Zweikomponentiger Polyurethan-Klebstoff
  • Nach Aushärtung überstreichbar mit allen filmbildenden Anstrichsystemen
  • Hohe Wasser-, Wärme- und Wetterbeständigkeit
  • Die Endfestigkeit wird nach 24 Stunden erreicht

Einsatzbereiche:
  • Für die Reparatur von Holz und Holzwerkstoffen bei Substanzverlust sowie für Holz-Kombinations-Verklebungen (Holz/Metall, Holz/Kunststoff).
  • Verklebt ebenso Materialien wie z. B. Metalle, Kunststoffe, Keramik und HPL-Platten untereinander oder als Kombinationsverklebung miteinander
  • Für innen und außen

Zulassung/Norm:
  • Wasserbeständig nach DIN EN 204/D4

Technische Daten:
  • Temperaturbeständig: -30 °C bis +80 °C

Signalwort: Achtung

Gefahrenhinweise:
H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen;H335: Kann die Atemwege reizen;H332: Gesundheitsschädlich bei Einatmen


EDE_CHEMISCH_TECHNISCH Ponal Reparatur PUR-Spachtel 177g
Artikel Anfragen
  • Farbeweiß
  • GebindeKartusche
  • Inhalt310 ml

Repacryl-D Spachtelmasse

Eigenschaften:

  • Hochwertige, plasto-elastische, 1-komponentige, körnige Spachtelmasse
  • Auf Acrylatdispersions-Basis
  • Körnige Struktur (Rauhputz), passt sich der Umgebung ideal an
  • Sehr gut verarbeitbar
  • Farbecht, witterungs- und UV-beständig
  • Nach Aushärtung wasserfest (nicht geeignet als Abdichtungsmittel gegen stehendes Wasser)
  • Sehr gute Haftung auf vielen porösen Untergründen
  • Nach Aushärtung anstrichverträglich mit geeigneten Alkydharz- und Dispersionsfarben

Einsatzbereiche:
  • Für Fugen mit einer Bewegung bis maximal 10 %
  • Für Fugen und Risse in Mauerwerk, Putz und Rauputz
  • Zum Verschließen von Mauerwerks- und Putzrissen
  • Zum Ausspachteln von Unebenheiten







EDE_CHEMISCH_TECHNISCH REPACRYL 310 ml Spachtelmasse SOUDAL
Artikel Anfragen
  • SD MarkePonal
  • SD TypPND6
  • Basis2K PUR-Spachtelmasse
  • GebindeFaltschachtel
  • Inhalt315 g
  • Offene ZeitCa. 15 Min. bei 23°C
  • SD Farbebraun
  • Verarbeitungstemperatur5°C bis 25°C
2K PONAL DUO Universalspachtel Polyurethan Natur (Buche hell)
Hier klicken um zur Webpräsenz des Herstellers zu gelangen.

PONAL DUO 2K-PUR-MULTISPACHTEL

BEARBEITBAR WIE HOLZ [HARTELASTISCH]
PND6
Produktmerkmale
  • Gleichermaßen zum Kleben und Spachteln geeignet
  • Bearbeitbar wie Holz
  • Frei modellierbar
  • Kein Tropfen oder Ablaufen
  • Verklebt eine Vielzahl verschiedenster Materialien
  • Klebfrei nach 90 Min.
  • Schleifbar nach 4 Std.
  • Pressdruck nicht zwingend notwendig
  • Substanzersetzend und spaltüberbrückend
  • Einfärbbar mit speziellen Pigmenten [z. B. Mixol]
  • Überstreichbar mit gängigen Farbsystemen
  • Auch für den Außenbereich geeignet [bei Endbehandlung der Oberfläche]
  • Erfüllt die DIN EN 204/D4
  • In ausgehärtetem Zustand nimmt Ponal Duo keine kapillare Feuchtigkeit auf [Reparatur von Fenstern und Wintergärten]
Technische Daten
  • Rohstoffbasis: 2K PUR-Spachtelmasse
  • Verleimungsfestigkeit: DIN EN 204, Beanspruchungsgruppe D4, Spaltüberbrückend nach DIN EN 205
  • Farbe: Holzton hell
  • Dichte: Angerührt ca. 1,15 g/ml; Harz ca. 1,38 g/ml; Härter ca. 0,70 g/ml
  • Verarbeitungstemperatur: 5 bis 25°C, vorzugsweise 20 bis 25°C
  • Offene Zeit: Ca. 15 Min. bei 23°C
  • Verbrauch: Bei Spachtelarbeiten beliebig, bei Verklebungen ca. 150-250 g/m², je nach Beschaffenheit des Untergrundes
  • Pressdruck: In der Regel reicht eine Fixierung, Pressdruck erhöht jedoch die Endfestigkeit
  • Presszeit: Bei 23°C ca. 3 Std.
  • Aushärtezeit: Bei 23°C ca. 4 Std., danach weiter bearbeitbar
  • Lagerstabilität: Ungeöffnet mindestens 12 Monate
Lieferumfang
  • Ponal Duo 2K-PUR-Spachtel 315 g

EINSATZBEREICHE

Für die Reparatur von Bauteilen aus Holz und Holzwerkstoffen, bei denen einerseits Substanzverluste auszugleichen oder andererseits Materialien, wie z.B. Holz und Holzwerkstoffe, Natur- und Kunststeine, Metalle, wie z. B. Blei Aluminium, Zink, Stahl oder Kupfer, Kunststoffe, wie z.B. Melamin, ABS, PMMA, GFK, Styropor® oder HPL (Resopal), kraftschlüssig, wasser- und wärmefest in unterschiedlichen Kombinationen mit- und untereinander zu verbinden sind. (Nicht geeignet für z. B. PE, PP, PTFE usw.) Ponal Duo ist für den Außenbereich geeignet, wobei die Oberflächen bei Holz und Holzwerkstoffen bzw. auch die Leimfuge bei Kombinationsverklebungen mit einer geeigneten Oberflächenbeschichtung geschützt werden muss.

Anwendungsbeispiele

Restaurierung alter, renovierungsbedürftiger, nicht mehr passender Schlitz-, Zapfen-, Nut-, Feder- oder Dübelverbindungen. Substanzverluste, wie z. B. Löcher oder Risse, an Fenstern oder Türen. Behebung von Schäden jeglicher Art, wie z.B. ausgerissene Schlösser, Scharniere usw.

UNTERGRUNDVORBEHANDLUNG

Materialien müssen staub-, fettfrei, trocken und tragend sein. Bei Spachtel- oder Klebearbeiten sollte die Feuchte bei Holz und Holzwerkstoffen zwischen 8 und 12 % liegen. Bei Metallen, Kunststoffen, lackierten Oberflächen oder inhaltsstoffreichen Hölzern, wie z. B. Teak, ist die zu verleimende Fläche unmittelbar vor der Verleimung sorgfältig anzuschleifen und mit einem entfettenden Lösemittel, z. B. Aceton, anschließend zu säubern. Die Verleimung sollte unmittelbar danach erfolgen.

VERARBEITUNG - Mischen der Komponenten

Zwei Stränge Harz und einen Strang Härter (gleich lang und dick) auf eine Anrührfläche auftragen und sorgfältig mischen. Um ein möglichst genaues Mischungsverhältnis einzuhalten, ist es ratsam, eine Stranglänge von 5 cm möglichst nicht zu unterschreiten.

VERARBEITUNG - Einfärben von Multispachtel

Eine Farbtonangleichung kann während des Mischens beider Komponenten mit Mixol Universal Abtönkonzentrat der Fa. Diebold durchgeführt werden. Die Dosiermenge ist so gering wie möglich zu halten (Tropfendosierung). Ponal Duo ist nicht beizbar. Bei Oberflächenbehandlungen mit Lasuren können Farbtonunterschiede zur Holzoberfläche auftreten. Idealerweise Ponal Duo mit deckenden Farblacken überstreichen.

VERARBEITUNG - Leimauftrag

Mit allen üblichen Werkzeugen wie Leimkamm, Spachtel usw. Bei Reparatur- und Spachtelarbeiten jegliche Arten von Löcher, Ritzen oder Spalten großzügig füllen und nach Aushärtung beiarbeiten. Bei Verklebungen beidseitige Klebstoffapplizierung mit einem Leimkamm.

VERARBEITUNG - Pressdruck

Ein Pressdruck ist bei Verleimungen nicht unbedingt erforderlich, da in der Regel bereits ein Fügedruck zu hohen Festigkeiten führt. Grundsätzlich aber gilt, dass mit zunehmendem Pressdruck, abhängig von Art und Beschaffenheit des Substrates bis max. 0,5 N/mm², auch höhere Endfestigkeiten erreicht werden.

VERARBEITUNG - Abbinde - und Presszeiten

Abhängig von Temperatur und Art der ausgeführten Arbeit, beträgt die Abbindezeit bei Reparatur und Spachtelarbeiten ca. 4 Std. bei 23°C. Danach kann Ponal Duo weiter bearbeitet werden. Wärme während der Aushärtung beschleunigt, Kälte verzögert den Aushärteprozess. Bei Verklebungen beträgt die Presszeit bei 23°C ca. 3 Std., bei spannungsreichen Teilen erfahrungsgemäss länger. Die Endfestigkeiten werden in der Regel nach 24 Std. erreicht.

VERARBEITUNG - Topfzeit/Offene Zeit

Nach dem Anmischen ist der Reparatur- bzw. Klebespachtel bei 23°C ca. 15 Min. verarbeitbar. Nach dieser Zeit sollte der Spachtel- bzw. Füllprozess, bei Verklebungen der Fügeprozess, abgeschlossen sein.

REINIGUNG DER ARBEITSGERÄTE

Klebstoff im frischen Zustand mit Lösemittel reinigen. Ausgehärteter Klebstoff lässt sich nur noch mechanisch entfernen.

BITTE BEACHTEN

Topf- und Aushärtezeiten sind von der Temperatur stark abhängig. Das Mischungsverhältnis kann auch gewichtsmäßig über eine Waage eingestellt werden. Da Ponal auch Metalle verklebt, ist es ratsam, Pressbleche u. ä. mit z.B. einer PE-Folie abzudecken. Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlich hergestellten Materialien ist es ratsam, bei Verklebungen, speziell bei Kunststoffen und Metallen, in Eigenversuchen festzustellen, ob die erzielten Festigkeiten für die Anwendung ausreichend sind. Holz ist im Außenbereich mit einem geeigneten Oberflächenschutz zu versehen und konstruktiv zu schützen.

LAGERUNG

Kühl, trocken und frostfrei lagern. Gebinde nach Gebrauch sofort wieder sorgfältig verschließen und ggf. verschmutzte Gewinde der Tuben säubern.

SICHERHEITSHINWEISE

Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Verarbeitung anhand des aktuellen Sicherheitsdatenblattes über Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsratschläge.

Das Sicherheitsdatenblatt ist unter www.mymsds.henkel.com erhältlich.

Informationen für Allergiker unter Tel. 0049 (0)211 797 0 (Stichwort Notfall)

Weiterführende Produktunterlagen:

Schreiner_Produktkatalog_2014.pdf - Seite 31

Die PDF-Katalogunterlagen finden Sie unterhalb des Bereichs der Produktinformationen.

Produkt-Stand 12/2017 Alfred Horn GmbH & Co. KG - Ponal ist ein eingetragenes Warenzeichen der Henkel AG & Co. KGaA .


Ponal 2K PONAL DUO Universalspachtel Polyurethan Natur (Buche hell) PND6 Henkel
Artikel Anfragen
  • FarbtonFichte

Zum Ausgleichen tieferer Unebenheiten.

Eigenschaften

  • Elastischer 2K-Feinspachtel auf Polyesterbasis
  • Reduzierter Styrolgehalt
  • Leicht ziehbar
  • Gut füllend
  • Leicht schleifbar
  • Geringer Volumenschwund

Anwendung

  • Holz im Innen- und Außenbereich
  • Fenster, Türen, Leimbinder, Möbel u. Ä.
  • Weitere Untergründe: Stahlblech, Eisen- und Aluguss sowie Spanplatten
  • Nicht geeignete Untergründe:- Untergründe, die sich mit Nitroverdünnung anlösen lassen (z. B. Acrylbeschichtungen)- Galvanisch- und feuerverzinkte Bleche- Reaktionsgrund (Wash-Primer), Kunstharz- oder Nitro-Kombi-Grundierung, da bei diesen Untergründen mit Haftschwierigkeiten gerechnet werden muss- Tropische Hölzer wie Teak oder Palisander enthalten Inhaltsstoffe, die die Härtung von Polyester stark verzögern oder sogar blockieren können
  • Für professionelle Verarbeiter

Verbrauch

  • Nach Bedarf

Sicherheit

  • H226 Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
  • H315 Verursacht Hautreizungen.
  • H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
  • H361D Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen.
  • H373 Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.

Hinweis

  • P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen.
  • P260 Aerosol nicht einatmen.
  • P264 Nach Gebrauch kontaminierte Körperteile gründlich waschen.
  • P280 Schutzhandschuhe / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen.
  • P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
  • P370+P378 Bei Brand: Zum Löschen verwenden: CO2, Sand, Löschpulver.

Gefahr

  • EUH211 Achtung! Beim Sprühen können gefährliche lungengängige Tröpfchen entstehen. Aerosol oder Nebel nicht einatmen.

Hersteller Link


REMMERS Induline 2K-Spachtel fichte 500 g
Artikel Anfragen


Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzl. MwSt und zzgl. evtl. Versand.



Datenschutz